Kinesiologie


Wie entstehen Blockaden:

Bereits ab der Geburt speichert unser Gehirn alle Erfahrungen, die wir in unserem Leben jemals gemacht haben ab. 

An viele können wir uns nicht mehr erinnern, in unserem Unterbewusstsein jedoch, sind sie alle noch abgespeichert. 

Negative Erfahrung, aber auch Stress und wachsender Druck können unser Gehirn dann blockieren. 

So kann es zu Situationen kommen, in denen die Leitungsbahnen, in unserem Gehirn blockiert werden und in diesem Moment können wir nicht mehr unser volles Potenzial und Talente nutzen. Des Weiteren kann es auch zu körperlichen Beschwerden kommen.  

Wie die Kinesiologie funktioniert:

Diese Blockaden können in der Muskelspannung unseres Körpers sichtbar gemacht werden.

Durch den kinesiologischen Muskeltest, der als ein Feedback-Test fungiert, ist es mir möglich, auch in unbewussten Teilen unseres Gehirns, Blockaden und Stress aufzuspüren. 

Durch das Coaching werden dann, durch individuell abgestimmte Bewegungsübungen die Blockaden dort gelöst, wo sie entstanden sind und dadurch kann der Mensch mental und körperlich wieder ins Gleichgewicht kommen.